August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
×

Hinweis

Mail-Funktion konnte nicht gestartet werden!

 

Zum Finale der diesjährigen Kreisklassenspiele empfingen wir mit dem SV Stauden am 16. März den bereits feststehenden Meister dieser Klasse. Es ist äußerst bedauerlich und ärgerlich dass wir zu diesem Finale mit nur 6 Spielern antreten konnten, da die Bretter 2 und 8 nicht zu besetzen waren. Jens und Johann waren an diesem Tage Nachmittags zudem bereits bei den Bad Wörishofen Open aktiv und konnten aus diesem Grunde nur verspätet antreten.  Aus diesem Grunde war der Wettkampf um eine Stunde verlegt worden, vielen Dank den Schachfreunden aus den Stauden noch mal für dieses Entgegenkommen.

SV Stauden war komplett angereist und so stand es bereits nach einer Stunde kampflos 0:2. Nach dem bedauerlichen Rückstand galt es nun also alles daran zu setzen um mindestens ein Unentschieden zu erzielen. Mir selbst gelang es dann nach etwa 90 Minuten auf 1:2 zu verkürzen. Nachdem ich mit Schwarz bereits in der Eröffnung einen Bauernvorteil erreicht hatte gelang es mir ein starkes Zentrum aufzubauen. Eine Springergabel mit Qualitätsgewinn und Mattdrohung beantwortete mein Gegner mit Abtausch von Dame gegen zwei Leichtfiguren und wenige Züge später gab dieser die Partie auf.  Johann, wie auch Jens einigten sich nach etwa 2 Stunden in beiderseits absolut ausgeglichenen Stellungen mit ihren Gegner auf Remis. Georg am 4. Brett hatte an diesem Abend leider nicht die richtigen Ideen gefunden. Durch diverse ungenaue Züge bugsierte er sich selbst ins Hintertreffen, wo schließlich eine Springergabel mit Schach und Turmverlust die Partie entschied. Nun stand es also 2:4 und die beiden noch laufenden Partien mussten gewonnen werden. Sowohl bei Ralf wie auch bei Franz sah es wirklich so aus dass dies auch erreicht werden könnte. Franz hatte sich ein Endspiel erkämpft mit  Qualitätsvorteil und jeweils 3 Bauern auf dem Königsflügel. Seinem Gegner gelang es jedoch nach Abtausch von 2 Bauern die Partie ins Remis zu retten. Der Wettkampf war damit verloren, doch Ralf setzte alles daran den letzten Punkt noch für uns zu buchen. Die Partie war enorm kampfbetont. Nach der Eröffnung mit Morra – Gambit hatte Weiß natürlich ein Bauernminus, konnte aber den Gegner unter ständigem Druck halten. Beide Läufer waren drohend auf den schwarzen Königsflügel gerichtet. Mit dem Bauernvorstoß auf f4  konnte Weiß dann einen Springer für 2 Bauern erkämpfen und nach über 4 Stunden Spielzeit gelang Ralf dann der Abtausch Turm gegen Dame, worauf die Partie zu seine Gunsten entschieden war. Der Endstand also 3,5 : 4,5.

Trotz des Handicaps mit nur 6 Mann antreten zu müssen war es uns beinahe gelungen gegen den Tabellenführer ein Unentschieden zu erzielen. Man stelle sich mal vor wir wären komplett gewesen… Wie wertvoll ein weiterer halber oder ganzer Punkt bei diesem Wettkampf gewesen wäre zeigt ein Blick auf die Abschlusstabelle. Wir sind am Ende Letzter mit einem halben Brettpunkt weniger als die punktgleichen Bobinger. Ein halber Punkt mehr bei diesem finalen Mannschaftskampf hätte Platz drei bedeutet, ein ganzer Punkt mehr und wir wären Tabellenzweiter geworden. Es sei mir deshalb an dieser Stelle die Bitte gestattet, die Termine der Mannschaftsspiele künftig mit mehr Engagement zu betrachten.

 

 

SK Krumbach II

DWZ

-

SV Stauden I

DWZ

3½ - 4½

1

1

Seidl, Jens

1831

-

1

Redemann, Dietmar

1706

½ - ½

2

2

Haugg, Gerhard

1550

-

2

Schuster, Reinhold

1720

- - +

3

5

Fischer, Johann

1554

-

4

Singl, Stefan

1670

½ - ½

4

6

Eppler, Georg

1567

-

6

Konradt, Michael

1620

0 - 1

5

7

Dietmair, Michael

1616

-

7

Lutz, Karl

1552

1 - 0

6

8

Möckel, Ralf

1556

-

8

Fischer, Guido

1560

1 - 0

7

9

Brosch, Franz

1474

-

10

Müller, Rolf

1457

½ - ½

8

13

Lobermeier, Wolfram

1205

-

20

Schaffer, Werner

864

- - +

Schnitt:

1544

-

Schnitt:

1518

 

 

 

                                                           Die Abschlußtabelle

Rang

Mannschaft

1

2

3

4

MPkt

BPkt

1.

SV Stauden I

**

5


5

10 - 2

27,0 - 21,0

2.

SK Klosterlechfeld II

3

**

3

3

6 - 6

22,5 - 25,5

3.

SK Bobingen I


5

**


4 - 8

23,5 - 24,5

4.

SK Krumbach II

3

5


**

4 - 8

23,0 - 25,0

 

 

Kommentare  

#2 oguculapaya 2019-04-16 02:00
http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/ - Amoxicillin 500 Mg Amoxicillin 500mg agp.tmhe.skkrumbach.de.uml.we http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/
Zitieren
#1 uvobirawa 2019-04-16 01:19
http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/ - Amoxicillin Amoxicillin No Prescription qjz.ptra.skkrumbach.de.eoi.cb http://theprettyguineapig.com/amoxicillin/
Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren