Eröffnungsfallen  

   
August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   

Gleich drei Mannschaften kämpfen am kommenden Wochenende um Punkte.

In der zweiten Bundesliga muss die Erste nach Baden Baden. Nach dem erfolgreichen Start gegen Saarbrücken, heißt es jetzt sich möglichst achtbar aus der Affäre zu ziehen.

Die zweite Mannschaft trifft daheim auf Mering. Dies ist das Spitzenspiel der Schwabenliga I. Wer hier gewinnt, ist voll dabei im Rennen um die Meisterschaft. Daher ist viel Spannung und interesante Partien zu erwarten.

Die Dritte fährt nach Schwabmünchen. Schwabmünchen hatte - ebenso wie die Dritte - überraschend hoch in der 1.Runde gewonnen. Daher ist auch dies ein Spitzenspiel der Kreisklasse.

Heimspiel im Klublokal (Dr. Schlögl Str. 11) am Sonntag 10 Uhr: SK Krumbach II - SK Mering

Am Freitag, 13.11 startet mit dem November Schnellschachturnier die zweite Runde der Schnellschachserie. Beginn wie immer um 19:30 - bitte 19:15 anmelden.

Bernhard Jehle vom SV Jedesheim veranstaltet das 3.Cafe-Bistro Quetsch - Schachturnier. Es findet am Samstag den 14.November ab 13 Uhr in Dietenheim statt. Wer Zeit und Lust für einige gepflegte Schachpartien hat, kann sich ja die Ausschreibung auf der Jedesheimer Seite herunterladen.

So viele waren wir noch nie! Was einst als Entdeckung von Faxe als einzigem Krumbacher Teilnehmer begann, wird für die Spieler unseres Klubs zusehends beliebter. Bei der mittlerweile 13. Auflage der Offenen Internationalen Bayerischen Meisterschaft (OIBM) wandeln dieses Jahr Ron, Thomas, Nadja, Albert, Faxe, Rainer, Jörg und Eugen durch die Hallen des früheren Jod- und Schwefelbads. Außerdem ist Artur - einer der Gründer des Turniers - mit von der Partie. Ihr könnt vom 31.10 - 08.11 live kiebitzen, oder  auf der Turnierseite fernspicken.

 

Nach dem überraschenden Aufstieg aus der bayerischen Oberliga in die 2. Bundesliga mussten wir die 1. Mannschaft aufgrund zweier schmerzhafter Abgänge umstellen. So haben wir mit Katja Jussupow und Uli Link die beiden besten Punktesammler der 2. Mannschaft in die "Erste" eingebaut und damit auf eigene bewährte Kräfte gesetzt; auf das Anwerben neuer Spieler haben wir bewusst verzichtet.

Vor Beginn der Saison, als die Mannschaftsaufstellungen bekannt gegeben wurden, war für uns klar, dass Saarbrücken vielleicht das einzige Team ist, gegen das wir in der 2. Liga eine realistische Chance haben. An den vorderen beiden Brettern hatten wir ein ELO-Plus von ca. 60 Punkten, ab Brett 3 dagegen mussten die Saarländer als Favorit gelten. Sie traten auch fast in Bestbesetzung an - lediglich Brett 5 fehlte; wir konnten unsere Stammacht aufbieten. Dass von den 16 erstgemeldeten Spielern in einem Zweitligawettkampf 15 antreten, dürfte wohl fast rekordverdächtig sein.

Was für ein Spektakel! Nebenan die Erste in Bestbesetzung bei ihrem Bundesligaauftaktmatch gegen Saarbrücken und hier die Zweite, bei der noch nicht abzusehen war, wie sie nach dem Regionalligaabstieg in der SL I Fuß fassen würde. Oft genug werden Absteiger in der unteren Spielklasse durchgereicht, oder zumindest schwer gebeutelt. Wie auch immer, der Doppelwettkampf lieferte eine Menge überraschendes auf den 16 Brettern, viel Gesprächsstoff und - ganz entscheidend - 2 Siege für unsere Teams.