Wir konnten wieder komplett antreten und waren uns bewußt, ein Sieg heute wäre gegen die bisher unglücklich spielenden Meringer ein „big point“. Dem entsprechend ging es gleich recht nervös zu, Alexander und Rainer standen bald schlecht, während Nadja und Rudi bald aussichtsreich standen. So kam es dann auch, die Partien endeten wie zu erwarten war.

Liebe Schachfreunde,
 
auch dieses Jahr wollen wir uns wieder in geselliger Runde zur Jahresabschluss- und
Weihnachtsfeier treffen.
 
Termin ist Freitag, der 19.12.2014 ab 18 Uhr in unserem Klublokal
 
Selbstverständlich sind auch die Eltern und Geschwister unseres Nachwuchses herzlich
eingeladen.
Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt
Um besser planen zu können meldet Euch bitte bei Franz Brosch an.
 
 
Herzliche Grüße
Ernst Fischer
1. Vorstand

In der 3.Runde empfingen wir mit Garching 2 einen der Aufstiegsfavoriten. Zwar konnten wir erneut komplett antreten, jedoch waren die Garchinger im Schnitt um ca.100 DWZ-Punkte stärker, und dies merkte man auch an diesem Tag, obwohl das Ergebnis von 2-6 letztlich deutlicher scheint als der tatsächliche Partienverlauf war.

In der 2.Runde waren wir zu Gast im Münchner Süden, beim Aufsteiger in Solln.
Während wir mit der Stammacht antreten konnten, fehlte beim Gegner der starke Spitzenspieler (ELO 2375) was sicherlich ein Vorteil für uns war, um in diesem wichtigen Duell gegen den Abstieg zu punkten.

Auch in dieser Saison werden wir - obwohl erst aus der Landesliga abgestiegen - um den Klassenerhalt in der Regionalliga Süd-West kämpfen müssen. Unser Gegner in der 1. Runde forderte gleich zum mittelschwäbischen Duell auf und vom DWZ-Schnitt her sollte es einen ausgeglichenen Wettkampf geben; Türkheim/Wörishofen trat mit dem Rückenwind eines Aufsteigers an mit dem gleichen Saisonziel wie wir.