Der Schachklub Krumbach wird 70. Wie mit Rudolf Laible alles begann und der Schachklub dann in die 2. Bundesliga aufstieg. Artikel aus den Mittelschwäbischen Nachrichten vom 4. Juli 2015 von Rupert Strobl

Wann in Krumbach zum ersten Mal Schach gespielt wurde, weiß wohl niemand. Aber dass dies nicht erst bei der Gründung des Schachklubs im Juli 1945 war, geht aus den Unterlagen der Lokalzeitung hervor. Dort gibt es einen Bericht über ein Simultanspiel an 23 Brettern des Augsburger Schachmeisters Dr. Seitz am 18. April 1931 im nicht mehr bestehenden Café Hager in der Franz-Aletsee-Straße. Kurz nach Ende des Zweiten Weltkrieges war es dann soweit: Mit Rudolf Laible als erstem Vorsitzenden wurde der „Schachklub 1945 Krumbach“ gegründet. Die Militärregierung erteilte die Erlaubnis. Als weitere Gründungsmitglieder tauchen die Namen Dr. Blasius, Ebner, Faist, Fesenmaier, Gehrke, Kolb, Lenk, Prokopetz, Schindlbeck, Schnäbele und Weiß auf.

Liebe Schachfreunde,


am Samstag, den 25.07.201 5 veranstaltet der SK Krumbach sein traditionelles Sommerfest.
Hierzu möchte ich Euch recht herzlich einladen.
Ort der Feierlichkeit ist unser Klublokal in der Dr.- Schlögel-Straße 11.
Beginn ist um 15 Uhr, Aufbau ab 14 Uhr! Bei schönem Wetter sind wir mit Spiel, Spaß,
Kaffee und Kuchen selbstverständlich im Garten.
Auch am Abend wird fürs leibliche Wohl gesorgt. Bitte gebt bei Eurer Anmeldung an, wer mit
Kuchen bzw. Salaten zum Gelingen des Festes beitragen will.

 

Auf Euer gut gelauntes Kommen freut sich
 

Ernst Fischer
1. Vorsitzender

 

Wie schon im letzten Jahr spielte Albert bei der Offenen Hessischen Senioren EM in Bad Sooden-Allendorf stark auf, blieb dieses Jahr sogar ungeschlagen und belegte unter ueber 200 Teilnehmern mit 6,5 Punkten aus 9 Partien einen ausgezeichneten 16.Platz und landete damit erneut in den Preisrängen. Weitere Informationen zum Turnier sowie der Endstand finden sich hier

In der letzten Runde war eigentlich alles schon klar für uns, aber Albert fehlte wegen Urlaub. Der Wettkampf gegen die sympathischen Gäste nahm zum Teil einen kuriosen Verlauf und führte zu einem glücklichem Ende.

Die Voraussetzungen für einen spannenden Wettkampf waren nach der Papierform nicht gegeben. Grönenbach als Tabellenführer empfängt den Vorletzten aus Krumbach. Aber es kam ganz anders.

   
   
August 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31