Der Schachklub Krumbach freut sich über junge Nachwuchsspieler

In den letzten Jahren kamen am Schachsport interessierte Kinder und Jugendliche zum Verein, um eines der ältesten Brettspiele zu erlernen bzw. ihre Kenntnisse zu vertiefen. Neben der Jugendarbeit sieht der Schachklub auch die Förderung des Schulschachs als seine Aufgabe.


Interview mit Jugend- und Spielleiter Ralf Möckel

·       Wie viel junge Schachspieler kommen zum wöchentlichen Training in das Vereinsheim des Schachklubs?


Derzeit spielen 13 Kinder und Jugendliche im Alter  zwischen 7 und 17 Jahren im Verein. Allein im letzten Jahr kamen 6 Kinder dazu, die in Begleitung ihrer Eltern zu den Spielabenden kommen.

 

Bei herrlichem Wetter hatte die Krumbacher Crew, wohl ermattet von dem anstrengenden Abstiegskampf, offensichtlich keine Lust auf „Kämpfen und Siegen“. Selbst Uli, eigentlich sonst gut drauf, konnte sich dem Remisangebot seines Gegners nach 11 Zügen nicht entziehen. Dies als Beispiel, an den anderen Brettern hatten wir nicht das Glück eines Remisangebots, so plätscherte dort eine Partie ins Abseits und dort in ein friedliches Remis. Nur ich machte eine Ausnahme, schipperte sicher dem Sieg entgegen, zwang aber dann den Gegner mit einer 3 zügigen Kombination in ein Patt. Symptomatisch, mein Gegner freute sich sehr, mir war es aber irgendwie wurscht.
Ein Wettkampf zum Vergessen, der Klassenerhalt ist geschafft, wie es aber weiter geht, weiß niemand. Zu den Partien der Runde 9

3 SC Garching 1980 3 DWZ ELO - SK Krumbach 1 DWZ ELO 6 - 2
1 1 Wiegner, Denis 2166 2166 - 1 Wild, Rudolf 2176 2231 ½ - ½
2 4 Nüssel, Georg 2104 2146 - 3 Jussupow, Alexander 2135 2174 1 - 0
3 6 Lutz, Gerhard 2067 2111 - 4 Traßl, Franz 2099 2179 ½ - ½
4 7 Schmidt, Hans 2042 2064 - 6 Link, Ulrich, Dr. 1978 2113 ½ - ½
5 10 Wittke, Volker 2049   - 7 Fischer, Ernst 1846   1 - 0
6 13 Wimmer, Martin 2004 2026 - 8 Maurer, Rainer 1843 1966 1 - 0
7 14 Stork, Simon     - 11 Wiendieck, Joerg 1889 1963 1 - 0
8 18 Greiner, Gregory 1903 1932 - 12 Riedel, Lutz 1923 2040 ½ - ½
Schnitt: 2047 2074 - Schnitt: 1986 2095  

Der Endstand der Regionalliga Süd-West

Ein seltsamer Wettkampf hat sein glückliches Ende gefunden. Nach den letzten Erfolgen erwarteten wir gegen die Münchener ein Schlüsselspiel und ausgerechnet jetzt mussten wir mit Nadja (auf der Deutschen Damen Einzelmeisterschaft!), Alex und Rainer auf 3 Stützen verzichten. Das würde eine schwierige Kiste werden.

Wenn ich den Blick über den Tellerrand mache, sehe ich in der Homepage des Deutschen Schachbunds eine weitgehend überraschende Sensation.
Der BCA Augsburg, genauer Schachklub Göggingen, ist still und leise in die Bundesliga I aufgestiegen !!!
Der BCA hat sich viele Jahre als SK Göggingen mit uns sehr wechselhafte Kämpfe geliefert und nun trennen uns tatsächlich Welten. Ich und ich denke der SK Krumbach gratulieren zu diesem Husarenritt sehr herzlich und, ja wünschen viel Fortune in der Zukunft! Gratulieren muss man in diesem Zusammenhang vor allem Johannes Pitl, der über die ganzen Jahre mit sichtbar riesigem Engagement seinen Klub immer wieder puschte und nun wohl endlich ein Ziel erreicht hat. Der Bezirk und alle Schachfreunde können froh sein, dass Schwaben wieder auf der nationalen Schachbühne präsent ist. Nach meinen Erinnerungen war das das letzte Mal in den 50ern der Fall, als Augsburg auf dieser Ebene mit damals Schmitt und Herzog präsent war.

Aktuelle Tabelle 2. Liga Ost, Saison 2016/17

Hurra, wir leben noch!...Teil 2 - mit einem auch in dieser Höhe verdienten 6-2 Erfolg kehrte die Erste aus Haar zurück, und hat zwei Runden vor Schluss noch immer die Chance sich aus eigener Kraft zu retten.

   
   
Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30