Nur gut, dass Schüler 6 Wochen Sommerferien haben. So kann Anton seiner Jagd auf ELO und IM Titel derzeit weiter nachgehen. Momentan jagt er allerdings in Rosenheim erst mal einem anderen Titel nach, nämlich dem des Bayerischen Einzelmeisters. Auch wenn dieses Ziel sicherlich ambitioniert erscheint, scheint Anton wiederum kein Ziel zu hoch. Ja und wenn es gut läuft ist auch in desem recht ausgeglichenem Feld einiges drinn. Wir drücken jedenfalls die Daumen, dass Anton nach 1,5(4) noch so richtig in Schwung kommen mag. Wolfgang Kolb aus Königsbrunn kann mit 1,5(4) sicherlich zufrieden sein, V unuunuuuuuUitus Lederle aus Dillingen mit der Zwischenbilanz von 1(4) sicherlich nicht. Einzige Internetquelle scheint mir übrigens die Seite des Bayerischen Schachbunds zu sein. Zumindest hierrüber lassen sich die drei Schwaben weiter beobachten. Aktuell in Front liegt der Lokalmatador und Titelfavorit IM Marco Baldauf mit 3,5(4).

Bei der deutschen Einzelmeisterschaft der Senioren steht Albert, an 19 gesetzt, nach drei Runden im A-Turnier mit 2,5 Punkten im Feld der 150 weit oben auf Platz 7. Morgen in Runde 4 geht's für Albert an Brett 10 mit Schwarz weiter. Wen ich noch im Teilnehmerfeld entdeckt habe sind die beiden Ludwigs aus Marktoberdorf und Neuperlach, Bräu und Wawrinsky. Die vorderen Bretter werden übrigens live übertragen (nach A-B Turnier und nach Runden sortiert). Zeitplan: Von 15. August bis 22. August jeweils eine Runde, Beginn 9.30 Uhr. So wie ich Albert kenne, streift er nachmittags durch die Gassen und Winkel von Magdeburg und genießt Stadt und Leute. Alles weitere wie Zwischenberichte und Photos findet ihr auf der Turnierseite. Artur und Nadja waren ebenfalls vor Ort. Artur gewinnt im Simultan 20 - 2 und betätigte sich außerdem als Livekommentator einiger Partien.

Turnierschach, mit oder ohne Fischerzeit, Schnell- und Blitzschach, Schach960, bei dem die Startaufstellung ausgelost wird, Blind-, Simultan-, oder beides kombiniert (Gruß an Marc Lang) … was es nicht schon alles gibt. Selbst Schachboxen wird schon praktiziert. Während des diesjährigen AFRO hat nun eine weitere, vollkommen neue Schachvariante das Licht der Turnierbühnen erblickt: Saunaschach feierte Weltpremiere in Augsburg! Diese schweißtreibende Spielart funktioniert im Prinzip wie normales Schach, wird allerdings bei saunaartigen Temperaturen (= gefühlt mindestens 40°C) und typischerweise mit Handtuch bekleidet gespielt.

Von Donnerstag 6. bis Sonntag 9. August steigt in der Sportanlage des TSV Kriegshaber im Kobelweg 64 das 22ste Augsburger Friedensfest Open des SK Kriegshaber. Bislang sind drei Krumbacher gemeldet. Vielleicht kommt ja noch der ein andere spontan hinzu. Nadja wird als Betreuerin ihrer zahlreichen Schützlingen ebenfalls zugegen sein. Vor Ort live-kiebitzen oder via Internet tele-kiebitzen lohnt sich also allemal.

Das Czech Open in Pardubice ist berüchtigt für Schach ohne leichte Siege und v.a. im GM Turnier für 9 bockharte Runden. Und genau deswegen ist es so beliebt bei jungen aufstrebenden Talenten und genau deswegen war auch der Neu-Krumbacher Anton Bilchinski mit von der Partie. Nach zähem Start und offensichtlich gesundheitlich angeschlagen, setzte Anton in Runde 3 und 4 aus, erholte sich und setzte engagiert nach. Beeindruckend wie Anton sich Partie für Partie zurück ins Turnier kämpfte und nach zwei Siegen in den Schlussrunden mit 4,5 sogar noch einen positiven Score +1 (4,5 aus 7 gespielten Runden) erreichte. Ergebnisse und Turnierinfo findet ihr hier!

 

   
   
August 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31