Hurra, wir leben noch! - zu einem unerwartet klaren 5,5-2,5 Erfolg kam die Erste bei der Dritten von Bayern München und sendet ein deutlich sichtbares Lebenszeichen aus dem Abstiegsdschungel. Nachdem wir diesmal tatsächlich vollzählig antreten konnten, strebten vor allem unsere Weißspieler zügig voran, wir hatten ja auch nichts mehr zu verlieren. Alex brachte uns dann dank seines unaufhaltsamen g-Bauern in Führung, Franz und Ernst remisierten in ausgeglichenen Stellungen und Rainer musste in Zeitnot zwar den Ausgleich zulassen, aber beim Stande von 2-2 schaute es an den restlichen Brettern für uns ganz gut aus. Als Ulis Gegner im 40.Zug dann die Zeit überschritt war der Mannschaftssieg plötzlich zum Greifen nahe, zumal Albert und Rudi klar besser, wenn nicht schon auf Gewinn standen und Nadja nach überstandener Zeitnotphase in einem ausgeglichenen Springerendspiel remisierte. Rudi krönte dann seine erneut hervorragende Leistung am Spitzenbrett in einer tollen Partie mit dem Siegpunkt zum 4,5-2,5 und Albert setzte nach Abwicklung in ein gewonnenes Springerendspiel souverän noch das i-Tüpferl obendrauf. Bravo und weiter so, dann geht noch was! Zu den Partien der Runde 5

 

  FC Bayern München 3 DWZ ELO - SK Krumbach 1 DWZ ELO 2½ - 5½
1 1 Zwanzger, Johannes, Dr. 2222 2263 - 1 Wild, Rudolf 2176 2231 0 - 1
2 3 Leitner, Maximilian 2223 2264 - 2 Jussupow, Nadia 2140 2163 ½ - ½
3 4 Schöneich, Matthias 2137 2256 - 3 Jussupow, Alexander 2135 2174 0 - 1
4 5 Ciaffone, Daniel 2095 2124 - 4 Traßl, Franz 2099 2179 ½ - ½
5 7 Braun, Thomas, Dr. 2040 2120 - 5 Lutz, Albert 2003 2153 0 - 1
6 8 Schütte, Manfred 2236 2317 - 6 Link, Ulrich, Dr. 1978 2101 0 - 1
7 14 Loos, Stephan 2025 2113 - 7 Fischer, Ernst 1846   ½ - ½
8 15 Dirmeier, Carolin 1945 2029 - 8 Maurer, Rainer 1843 1966 1 - 0
Schnitt: 2115 2185 - Schnitt: 2027 2138  
 

Der aktuelle Stand der Regionalliga Süd-West

Wenigstens Schach hielten Wissenschaftler lange für immun gegen Dopingmanipulation: Eine Studie mit erfahrenen Turnierschachspielern kommt nun zu einem anderen Ergebnis. Ein Psychiater rät zu schärferen Kontrollen ...  FAZ Artikel lesen

Eine bittere 3,5-4,5 Niederlage musste die Erste beim Abstiegsduell in Mering einstecken, nun wird es mehr als schwer dem Abstieg noch zu entgehen.

Zu Beginn des Jahres 2017 starten wir wieder unser Schnellschachturnier. 

Informationen zum Turnier:

 

Ort:                                     Spiellokal Sk Krumbach

Modus:                               Rundenmodus,    ohne Dokumentation der Partie

Wertung:                            1. Wertung-         Sonneborn-Berger,

                                           2. Wertung-         Wertungswertung,

                                           3. Wertung-         Wertungswertung

 

Bedenkzeit:                        30 Minuten bis     Ende der Partie.

Turnierleiter:                      Ralf Möckel

Schiedsrichter:                   Ralf Möckel

Turnierbeginn:                   03.02.2017          19:30 Uhr

Anmeldung:                       ab 13.01.2017

                                           -email: info@ralf-moeckel.de, schach@ralf-moeckel.de

                                           -Eintragung in den Aushang im Spiellokal Krumbach

 

Anmeldeschluß:                 03.02.2017          19:30 Uhr

Turnierende:                      01.07.2017

Auslosung:                         Die Auslosung findet am 03.02.2017, 19:30 Uhr im Spiellokal Sk Krumbach statt.

Turnierordnung:                 Es gilt das Regelwerk der FIDE (Anhang A4, ohne Anhang G).

 

Durchführung: Sollten Jugendliche mit am Turnier teilnehmen, muss auf Besonderheiten (Spielbeginn der Partie) Rücksicht genommen werden und Termine und Spielbeginn extra vereinbart werden.

 

Lutz Wiendieck 1934-2016
 
Nur die älteren Mitglieder werden Lutz Wiendieck noch kennen, der nun gestorben ist.
Lutz Wiendieck war lange Zeit ein engagiertes Mitglied in unserem Verein. Als in den 80er Jahren die etablierte Vorstandschaft Ermüdungserscheinungen hatte, übernahm er 1986 den Vorsitz im Verein und setzte deutliche Akzente. Die Neufassung der Vereinssatzung war eines seiner Verdienste. Er führte den Verein in turbulenten aber erfolgreichen Zeiten 3 Jahre. Obwohl er sich in den letzten Jahren vom aktiven Schachsport zurückzog, war er dem Schachklub im Innersten weiterhin verbunden.
Lutz Wiendieck war ein aufrechter Recke, von Allen geachtet, er ist nicht mehr hier. Wir fühlen mit seiner Frau und Familie.
   
   
Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28