September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
   

Wer Anton Bilchinski in der vergangenen Saison am Krumbacher Spitzenbrett der Regionalliga-Acht hat spielen sehen, der konnte bereits sehen wie spiel- und nervenstark Anton am Brett agiert. Bei der diesjährigen Schwäbischen EM hat er nun erneut seine Extraklasse unter Beweis stellen und den Titel einheimsen können. Dies allerdings bereits unter der Flagge seines neuen Vereins Haunstetten. Wir gratulieren dir, lieber Anton, ganz herzlich und wünschen dir für deine Zukunft weiterhin alles Gute. Der SK Krumbach wird deine schachliche Laufbahn mit ungebrochenem Interesse verfolgen. Endstand der Schwäbischen EM 2016

Gerhard Haugg trat im Open an und wurde mit 3 Punkten 14ter. Endstand Open 2016

Einen tollen Erfolg konnte Nadja mit dem bayerischen Damenteam bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Frauen (Landesverbände) 2016 in Braunfels erzielen. In einem spannenden Finale wurde Bayern nicht nur Meister, sondern Nadja konnte an Brett 2 auch alle ihre Partien gewinnen, hatte mit 5 aus 5 einen nicht unwesentlichen Anteil am Mannschaftserfolg und wurde als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet ! Herzlichen Glückwunsch !

Zum Turnierbericht des DSB

Abschlussbericht des DSB (mit vielen Bildern)

Als Spitzenreiter ging die Krumbacher Reserve ins Rennen und wurden Ihrer Favoritenrolle gerecht. Es kamen abwechslungsreiche und ideenreiche Schachstellungen vor, welche die Kreativität von den Spielern beider Mannschaften forderten. Am Ende hatten wir souverän gewonnen und zudem die Meisterschaft frühzeitig geischert.

Obwohl wir auf Albert, Franz und kurzfristig auch noch auf Lutz verzichten mussten und somit nur zu Siebt antreten konnten, zeigte sich die Erste davon unbeeindruckt und es gelang zum Saisonabschluss in einem spannenden und gleichzeitig entspannten Wettkampf noch ein 4,5-3,5 Erfolg bei Bayern München 3 !

Unser Gegner war offensichtlich schon auf Sommer eingestellt, es fehlten 3 Stammspieler, einer war sogar zu Hause geblieben. Ausgerechnet Nadja durfte nicht spielen, nur gucken.