Eröffnungsfallen  

   
September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   

Wir kamen mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft mit 7 Spielern nach Königsbrunn. Wir wollten ein achtbares Ergebnis erzielen. Dass das ein klarer Sieg wurde ahnte keiner. Das 1. Brett konnten wir nicht besetzen, die Grippe und das Turnier in Bad Wörishofen blockierte drei weitere Spieler und wir mussten auf unsere Ersatzspieler zurückgreifen.

Der Wettkampf begann wegen Raumproblemen mit 15 Minuten Verspätung. Aber schon nach einer halben Stunde triumphierte Jens Seidl mit einem klar herausgespielten Sieg. Es stand jetzt 1:1. Bei Georg Eppler und Hermann Reif stand es aber nicht sehr gut. Bei beiden Partien drohte ein Punktverlust. Da klingelte plötzlich das Handy vom Gegenspieler von Georg. Das geht aber nicht. Die FIDE-Regeln sind klar. Punktverlust am Brett 4 für Königsbrunn. Der Gegner von Hermann machte aber auch noch Fehler, so dass die Partie für uns gewonnen werden konnte. Am letzten Brett spielte Wolfram Lobermeier  souverän seine Stärken gegen den eingesetzten Jugendlichen aus und gewann ebenfalls seine Partie. Damit stand es plötzlich 4 : 1 für uns. Ich hatte gegen Fabian Wölfle schon vor zwei Wochen gespielt und kannte seine Variante als Schwarz. Ich ließ mich nicht auf einen frühen Damentausch ein und hatte zu diesem Zeitpunkt einen Bauern Vorteil und eine bessere Stellung. Fritz bewertete diese mit +2,81. Um den Mannschaftssieg sicherzustellen nahm ich das Remisangebot an. 4,5 : 1,5 für Krumbach. Es spielten noch Eckhard Reincke und Franz Brosch. Eckhard hatte zwei Bauern weniger und der Gegner setzte sich im Endspiel durch. Franz hatte die Qualität Vorteil aber sein Gegner setzte sich tapfer zur Wehr. Erst nach über 50 Zügen konnte Franz sein druckvolles Spiel abschließen. Er gab die Qualität wieder her, gewann zwei Bauern und hatte zwei verbundene Freibauern auf der 5. und 6. Linie. Weiß gab auf.              

2

SK Königsbrunn II

DWZ

-

SK Krumbach II

DWZ

2½ - 5½

1

4

Goll, Peter

1596

-

1

Gayer, Michael

1993

+ - -

2

5

Avdija, Agim

1518

-

2

Seidl, Jens

1803

0 - 1

3

7

Strehle, Reiner

1492

-

3

Reif, Hermann

1907

0 - 1

4

8

Lutolli, Faik

1526

-

7

Eppler, Georg

1571

0 - 1

5

9

Wölfle, Fabian

1490

-

9

Möckel, Ralf

1555

½ - ½

6

10

Rether, Adolf

1390

-

10

Brosch, Franz

1484

0 - 1

7

12

Glaab, Nikolai

1572

-

11

Reincke, Eckhard

1485

1 - 0

8

17

Matthes, Carl-Luis

918

-

12

Lobermeier, Wolfram

1208

0 - 1