September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
   

so sehen Sieger aus !!!!

Hier werden Mitglieder aus dem Vorstand geehrt.

Schachfreunde und Eltern beim Feiern.

 

 

 

Sonne, angenehme Temperaturen und kein Regen sind die positiven Begleitumstände zu unserem Sommerfest am 22.07.2017. Fast alle Jugendlichen kamen mit Ihren Eltern und bei Kaffee und Kuchen wurde gemeinsam mit den aktiven Schachspielern des Vereins ein schöner Tag gefeiert. Zur Abwechslung wurde für die Jugend ein Fußballkicker aufgestellt, der gut genutzt wurde. Die Auszeichnung der Turniersieger und die Vergabe von Urkunden und Medaillen war der Höhepunkt. Johannes Scherer, Turniersieger der 14 jährigen, bekam den Jugendwanderpokal überreicht. Nächstes Jahr muss er ihn wieder verteidigen. Die ersten Medaillen und das Bauerndiplom wurden an vier Jugendliche ausgegeben. Für die Ausdauer und die Begeisterung zum Schach bekamen unsere jüngsten Schachspieler auch eine Silbermedaille. Hier war die Freude ganz groß.

 

Gegen 17:00 Uhr wurde die Siegerehrung der Schachspieler, die an den internen Turnieren teilgenommen haben, und die Verabschiedung der alten Vereinsleitung durchgeführt. Es gab Bücher und eine Ehrenurkunde für unser langjähriges  Mitglied  Erich Malinowski  und für Ernst Fischer und Jens Seidl. Die Sieger der Turniere wurden mit Pokalen und Urkunden gewürdigt.

 

Im abgelaufenen Spieljahr erreichte die 1. Mannschaft des Schachklubs den 7. Platz in der Regionalliga Süd-West und wird in der nächsten Saison trotz Klassenerhalts in der Schwabenliga 1 spielen. Die 2. Mannschaft erzielte den 3. Platz in der Kreisliga und wird in dieser Liga auch in der kommenden Saison spielen.

 

 Ein leckeres Abendessen sorgte für einen schönen Abschluss vom Sommerfest.     

 

Weitere Bilder findet Ihr auf der Seite Bilder unserer Homepage

Jedes Jahr wieder beendet die Weihnachtsfeier das Schachjahr. Und Alt und Jung erfreuen sich an Plätzchen, Nüssen und warmen Getränken. Doch während sie so die süßen Sachen verspeisen, lassen sie - ganz Profis - das Schachbrett nie aus den Augen.

Nach dem Franz B., Jens und Ernst die letzten Vorbereitungen abgeschlossen hatten kam um 17 Uhr bereits unsere Schachjugend und Maß Ihre Kräfte im Räuberschach.  Das Ergebnis war denkbar knapp. Die ersten 3 Plätze hatten jeweils 4 Punkte aus 6 Runden.  Im direkten Vergleich  hatte Veronika jedoch die Nase vorn und verwies  Lukas (2) und Wolfram (3) auf die Plätze. Mit jeweils 3 Punkten teilten sich Fabian, Vincent und Clemens den 4. Platz. Nur Markus, der Jüngste im Feld, konnte sein Ziel, wenigstens einmal zu siegen, leider nicht erreichen. Aber gerade an Weihnachten gibt’s ja keine „Verlierer“ so hat jeder einen Preis bekommen.

Am Samstag, der 14.7. fand das alljährliche Sommerfest statt. Das Wetter war an diesem Tag richtig gut. So konnten wir im Garten feiern. Mit Eckhard Krumm und unserem ehemaligen Mitglied Martin Wilke schauten zwei vorbei, die eine richtig weite Anreise hatten. Unter "Weiterlesen" finden sich die Bilder.